Behandlung von Besenreissern mit dem Laser

Der angeiologisch-spezialisierte Arzt entscheidet, ob ihre Besenreisser eine gute Indikation für die Laserbehandlung darstellen. Diese Entscheidung fällt nach einer körperlicher Untersuchung und nach einer Ultraschalluntersuchung.

Im Allgemeinen erfolgt die Laserbehandlung von Besenreissern nach der Behandlung grösserer Krampfadern. Zunächst kommt also häufig eine chirurgische Behandlung oder eine Sklerosierungsbehandlung (Spritzbehandlung) zur Anwendung. Die Behandlung mit dem Laser ist also eine zusätzliche Behandlung zu den klassischen Venentherapien und ist insbesondere geeignet für die Besenreisser, die zu fein sind, um mit einer Spritze katheterisiert zu werden.

Zusammenfassung

Die Besenreisservarikose ist ein Anfangssymptom des chronischen Venenleidens und bedarf daher eine Behandlung durch einen spezialisierten Arzt.

Durchführung der Laserbehandlungen :

  • Die Behandlung benötigt ungefähr 15 Minuten und wird ohne Betäubung durchgeführt. Ein Schutz der Augen ist für Patient und behandelden Arzt notwendig während der Behandlungssitzung.
  • Meistens sind mehrere Behandlungen notwendig (zwischen 2 und 5 Behandlungssitzungen). Diese Behandlungen finden im Abstand von 2 Wochen bis 2 Monten statt. Die Anzahl der Behandlungssitzungen hängt von der Grösse der zubehandelden Zone ab.
  • Die körperlicher Aktivität und der Sport müssen vom Patienten nicht unterbrochen werden.
  • Sonnenexposition sollte während der ersten 4. Wochen nach der Behandlung nicht erfolgen.

Ratschläge vor der Behandlung :

  • Hautbräunung vermeiden
  • Keine Selbtsbräunungscremes verwenden
  • Sonnenexposition 2 Wochen nach der Behandlung vermeiden
  • Bitte teilen Sie eine Schwangerschaft mit
  • Bitte teilen Sie uns eine Medikamenteneinnahme mit. Nehmen Sie keine Selbstbräunungsmedikamente oder Betakarotene.

Schmerzen

Schmerzempfindungen können vorkommen. Die Behandlung kann ein stechendes oder brennendes Schmerzgefühl hervor rufen oder das Gefühl eines schnelzenden Gummibandes.

Die direkten Folgen der Behandlung

Es tritt eine leichte Rötung, eventuell Entzündung mit leichter Schwellung auf; die zwischen 15 Minuten und 48 Stunden variieren kann.

Die Behandlung nach der Behandlungssitzung :

Die Anwendung einer beruhigenden Creme kann in der erste Woche erfolgen. Ein Sonnenschutz durch Sonnenschutzcreme ist notwendig.

Risiken und Komplikationen :

Komplikationen wie Verbrennungen oder Hautinfektionen sind extrem sellten. Es können Veränderungen der Hautpigmentierung auftreten in Form von vermehrte oder verminderter Pigmentierung.

Ergebnisse

Die Verbesserung ist normalerweise deutlich sichtbar.

Der behandelnde Arzt kann leider nicht im Voraus ein Behandlungsergebniss garantieren, da es auch schwierige Fälle gibt. Wir informieren unsere Patienten, dass es unmöglich ist im Voraus eine definitive Gefässbehandlung zu garantieren.

Der Laser ist kein Wundermittel. In der Tat können nicht immer sämtliche Gefässe entfernt werden. Die behandelnden Ärzte werden jedoch alles tun, um einbestmögliches Ergebnis zu erreichen.

VorherNachher

Um mehr zu erfahren

Der langgepulste Nd:YAG Laser ist ein Feststofflaser, der einen Kristall, der YAG (Yttrium Aluminium Garnet) besitzt, der mit einem trivalenten Ion, den Neodym, veredelt ist.

Dieser Laser gibt einen Strahl mit einer Wellenlänge von 1064 nm ab.

Es bestehen verschiedenene Versionen dieses Lasertyps, die verschiedene Leistungen des Laserstrahls und unterschiedliche Pulslängen abgeben. Manche dieser Lasers sind mit einem Kühlsystem versehen, andere besitzen ein Multipulsmodus. Dieser Laser ist insbesondere geeignet für die Behandlung von Besenreissern der Beine.